Erste Erfolge

Nach eini­gen Tief­schlä­gen stellt sich langsam ein „Gefühl“ für das Mate­r­i­al ein, exper­i­men­tiert wird mit Eigen- und Fer­tig­mis­chun­gen, Ober­flächen­struk­turen, Ein­bindung ander­er Mate­ri­alien in das Objekt, Nach­bear­beitung und Verbindun­gen einzel­ner Mod­ule. Ultra­dünne Leucht­en­schalen sind mach­bar und leicht, erweck­en allerd­ings den Ein­druck von Kun­st­stoff, sind außer­dem sehr fragil.

Der For­men­bau entwick­elt sich zu ein­er eige­nen Disziplin…